Immobilienkauf

Fünf Vorteile einer eigenen Immobilie

Newsarticle image

12.

Juli 2022

Die Entscheidung zum Kauf der ersten eigenen Immobilie ist meist ein großer Schritt, der auch von Unsicherheit geprägt ist. Interessierte sollten sich daher unbedingt von erfahrenen Experten bei Immobiliensuche und Finanzierung beraten lassen. Für die Investition ins Eigenheim sprechen viele gute Gründe. Welche Vorteile die eigenen vier Wände mit sich bringen zeigen wir Ihnen hier. In unserem Blog fassen wir fünf entscheidende Vorteile einer Immobilie für Sie zusammen.

Vermögen langfristig und wertbeständig anlegen

Ein zentraler Vorteil von Immobilien gegenüber anderen Anlageformen wie zum Beispiel Aktien ist die langfristige Wertbeständigkeit. Kaum ein Vermögenswert besticht so sehr durch stabile Renditen und gleichzeitig geringes Risiko. Größtenteils unabhängig von Konjunkturschwankungen und Wirtschaftskrisen ist die Geldanlage in Wohneigentum dank des materiellen Eigenwerts der Immobilie verglichen mit anderen Sachwerten sehr sicher. Aktienkurs beispielsweise sind sehr stark von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen abhängig – bei plötzlichen Schocks, wie der Coronapandemie, stürzen die Kurse ab. Nicht umsonst gelten Immobilien als eine der ältesten Anlageformen der Welt – Nachfrage nach Wohnraum besteht immer und sorgt damit für eine dauerhafte Wertbeständigkeit von Immobilien. Insbesondere in den deutschen Ballungszentren wie Berlin bleiben sowohl Grund und Boden als auch Gebäude langfristig knappe Güter mit Wertsteigerungspotenzial.

Inflationsschutz

Nicht zuletzt aufgrund der massiven Preissteigerungen bei Energie in Folge des Kriegs in der Ukraine ist die Inflation mit voller Wucht nach Deutschland zurückgekehrt. Die Bundeszentrale für politische Bildung definiert Inflation als den anhaltenden Prozess der Geldentwertung, der sich durch allgemeine Preiserhöhungen bemerkbar macht. Geldvermögen, in bar oder auf dem Konto, verliert somit seinen Wert. Immobilien hingegen bieten als Sachwerte, aufgrund ihres materiellen Nutzens, einen gewissen Schutz gegen die Inflation – der langfristige Wert bleibt, unabhängig von allgemeinen Preissteigerungen, Konjunkturschwankungen oder sonstigen Krisen. Insbesondere vor dem Hintergrund von begrenzten Flächen, Materialien und Fachkräften, sind Wohnimmobilien heute und auch in Zukunft mehr denn je knappe und stark nachgefragte Güter. Egal ob selbstgenutzt und damit unabhängig von Mietsteigerungen oder als vermietet Kapitalanlage, die sichere Mieteinahmen garantiert, mit einer Immobilie ist ihr Vermögen geschützt.

Vermögensaufbau zur Altersvorsorge

Vor dem Hintergrund der ersten beiden Vorteile ergibt sich folgerichtig auch Vorteil Nummer drei. Aufgrund des geringen Risikos, der langfristigen Wertbeständigkeit und dem Inflationsschutz eignet sich eine Immobilie hervorragen als Altersvorsorge. Bei Vermietung Ihrer Immobilie ist Ihnen im Ruhestand ein stabiles passives Einkommen sicher. Aber auch die Eigennutzung Ihrer Immobilie ist möglich und erspart Ihnen hohe Mietzahlungen. Somit trägt eine Eigentumswohnung oder ein Haus zur finanziellen Freiheit in der Rente bei und sorgt dafür, dass Sie Ihren wohlverdienten Ruhestand in Vollen Zügen genießen können.

Wertsteigerung der Immobilie

Ein Eigenheim bietet nicht nur die bereits beschriebene Wertbeständigkeit, sondern hat auch großes Wertsteigerungspotenzial. Insbesondere in den Ballungsräumen ist in den vergangenen Jahren eine enorme Wertsteigerung beobachtbar gewesen. Beim Wiederverkauf von Wohneigentum, beispielsweise im Alter, können somit hohe Gewinne erzielt werden. Selbstverständlich ist die Wertentwicklung auch bei Immobilien nicht linear und von vielen Faktoren, wie der Lage und dem Zustand einer Immobilie sowie der allgemeinen Marktsituation abhängig. Langfristig ist die Chance Gewinne zu erzielen aber groß – vor allem bei gewissenhafter Pflege und Instandhaltung der eigenen vier Wände und dem Kauf in einer vielversprechenden Lage. Kaum etwas spricht für einen Rückgang der Nachfrage nach Wohnraum – insgesamt also gute Aussichten für Eigentümer.

Mieteinnahme

Sollten Sie nicht in Ihrer eigenen Immobilie wohnen wollen, sondern diese als reine Kapitalanlage erwerben, haben Sie die Möglichkeit sich ein langfristiges und regelmäßiges passives Einkommen aufzubauen. Durch die Vermietung einer Eigentumswohnung kann eine stabile Rendite erwirtschaftet werden – im Idealfall lassen sich sogar die monatlichen Kreditrückzahlungen damit tilgen. Parallel profitieren Sie weiterhin von der Wertbeständigkeit und dem Wertsteigerungspotenzial Ihrer Immobilie und die Möglichkeit zur Selbstnutzung besteht in Zukunft immer noch.

Lesen Sie mehr

Immobilienkauf

Der Immobilienkauf und der Gang zum Notar

12. August 2022

Wer eine Immobilie kaufen will, kommt um den Gang zum Notar nicht herum – ein Verkauf wird in Deutschland erst rechtskräftig, wenn er notariell beglaubigt ist. Was Sie dabei beachten müssen, erklären wir Ihnen hier.
Weiterlesen
Immobilienkauf

Die erste Immobilie kaufen? So geht‘s!

08. August 2022

Wie komme ich zu meiner Traumimmobilie? Wie muss ich vorgehen? Was sind Stolperfallen, was muss ich beachten? Unser neuer Kapitalanlagen Guide beantwortet diese und noch mehr Fragen, wenn es darum geht, die erste Immobilie zu kaufen.
Weiterlesen